MOTOX Basics - Das richtige Bike - Moto X

Share

Top Stories

MOTOX Basics – Das richtige Bike

Neue und gebrauchte Bikes gibt es in Hülle und Fülle. Kennt man sich nicht aus fällt die Entscheidung für das richtige Bike alles andere als leicht. Um euch die Qual der Wahl etwas zu erleichtern haben wir die wichtigsten Fakten der beliebtesten Hersteller für euch zusammengefasst. 

Egal ob Motocross oder Enduro – für das richtige Offroad-Vergnügen brauchst du das richtige Motorrad! Halbherzige Alternativen oder Notlösungen funktionieren auf Dauer nicht und machen keinen Spaß. Es gibt viele Faktoren, die man beim Neu- oder Gebrauchtkauf in Betracht ziehen muss, zu den wichtigsten zählen das Alter, die Größe, das Gewicht, das Fahrniveau sowie das Tempo. Wenn du 16 bist und nach High Speed Race Action lechzt, dann ist ein getuntes Race-Bike vielleicht die richtige Wahl, mit 40 Jahren sucht man womöglich nach einem Bike, das einen durch den ganzen Tag bringt, ohne sämtliche Energie, die man besitzt, bereits in der ersten Runde zu verbrauchen.

Wenn man ein Riese wie WM-Fahrer Ken De Dycker ist, ist eine 125er eher die falsche Wahl, ebenso wie eine 450er für eine zierliche Frau. Seid ehrlich zu euch selbst. Zieht auch in Betracht, wo ihr die meiste Zeit fahren werdet. Für eine supercross-ähnliche Strecke mit vielen Sprüngen setzt ein Beginner lieber auf ein Bike, das einfach zu fahren ist, wie ein 250-ccm-Viertakter. Wenn man ab und zu Rennen auf Strecken fahren möchte, die einfach sind und nicht so anspruchsvoll, kann ein größeres Bike die bessere Wahl sein. Wenn man ab und zu im Gelände fahren möchte, ist eventuell eine Enduro die bessere Wahl.

Egal für welches Bike du dich entscheidest, jedes benötigt Pflege. Deshalb solltest du auch die Service-Intervalle in Betracht ziehen, abhängig davon, wie oft du fahren möchtest und wie begabt du mit deinen Schrauberfähigkeiten bist. Zweitakter sind auf Dauer etwas günstiger und unkomplizierter in der Wartung, bei Viertaktern wird es oft teurer, wenn ein Motorschaden eintritt, und sind nicht so geeignet für einen unerfahrenen Schrauber, sind jedoch auch etwas einfacher zu fahren.

Vermeide es, ein Bike nur deshalb zu kaufen, weil es günstig ist. Wenn es nicht für dich geeignet ist, wirst du wenig Spaß damit haben und dich fahrerisch nicht weiterentwickeln. Lass auch die Finger von super getunten Motorrädern, es sei denn, du bist ein erfahrener Schrauber und hast das nötige Kleingeld, um das Bike in gutem Zustand zu halten. Die Standard-Bikes wurden genau für die breite Masse entwickelt und sind im Original-Zustand sehr wartungsfreundlich, so dass du mehrere Jahre damit deinen Spaß haben kannst.

Auf den folgenden Seiten geben wir dir detaillierte Einblicke über den vergangenen und aktuellen Stand der Technik, um für dich die richtige Wahl in Sachen Motorrad zu treffen.

Seite 2 – Yamaha

Seite 3 – Kawasaki

Seite 4 – Suzuki

Seite 5 – Honda

Seite 6 – KTM

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production