PM - Reuther Motocross  - Moto X

Share

Presseberichte

PM – Reuther Motocross

Lars und Marcel Reuther planen für die neue Saison und die Vorbereitungen für ihr eigenes Team laufen.


Für den Moto Cross Fahrer Lars Reuther war die Saison 2014 bereits Ende Juli zu Ende. Bei einem Trainingssturz in Wilhelmsburg an der Ostsee kugelte sich der 22- jährige  den Ellbogen aus, was eine Operation und eine sechswöchige Pause nach sich zog. Erst nach weiteren zwölf Wochen REHA konnte der Arm wieder vollständig belastet werden. Aber die Rennsaison war vorbei.
Da sich der ältere Marcel Reuther, schon Mitte Juni bei einem Rennen zur Österreichischen Meisterschaft am Knie verletzt hatte und auch eine Pause von fast 4 Monaten einlegen musste, konnten die Brüder schon zeitig mit der Planung für die neue Saison beginnen. Klar war, dass sie sich neu orientieren wollten und dabei neue Wege gehen werden. Moto Cross fahren und Beruf müssen unter einen Hut gebracht werden. Nach Abwägung der gebotenen Möglichkeiten stand der Entschluss fest: Wir werden mit einem  eigenen Moto Cross Team, Reuther Motocross, in die Saison 2015 starten.

Die Frage nach den Motorrädern klärte sich schnell. Es sollten wieder die bewährten KTM Maschinen eingesetzt werden. Allein schon, weil nur KTM einen Motor mit 350ccm anbietet. Dazu Lars Reuther: „ Ich habe in der vergangenen Saison den Fehler gemacht und bin nach der Saison 2013 von der 250ccm Maschine auf die 450ccm umgestiegen. Aber der Unterschied war größer als ich angenommen habe. Die Leistung der Maschine passte mit meinem Fahrstil nicht zusammen.“ Auch der ältere Bruder Marcel will mit einer KTM 350ccm auf Punktejagd gehen.

Die neuen Motorräder und die notwendigen Ersatzteile kommen von KTM Deutschland  und werden über den KTM Händler Jürgen Mayer aus Korntal-Münchingen ausgeliefert. Mayer, selbst erfahrener Moto Cross- und Endurofahrer, unter anderem Gold bei den Six Days, Deutscher Geländemeister und erfolgreicher Rallye Paris-Dakar Teilnehmer, ist mit seinem Bruder Lothar für den technischen Support zuständig.

Die ersten Rennen  sind im März 2015. Was passiert bis dahin? „Bereits im November waren wir eine Woche mit den Rennrädern in Sizilien unterwegs. Gleich nach der Rückkehr haben wir bei Ortema in Markgröningen einen Leistungstest gemacht, damit wir wissen wo wir stehen“,  erklärt Marcel Reuther. Aufgrund dieser Leistungsdiagnose wurde zusammen mit dem Trainer und Betreuer, Didi Lacher, ein individueller Trainings- und Ernährungsplan erarbeitet. Das Lauf- Kraft- und Konditionstraining  steht  täglich auf dem Programm. Neben der Arbeit im elterlichen Betrieb.  „ Wir sind beide noch bei Reuther Straßenreinigung für 20 Stunden in der Woche angestellt. Aber wenn es pressiert,  werden es auch mal 80 Stunden“, verrät Lars Reuther, der nebenher auch noch seine Techniker Fernschule zum Abschluss bringen will.

Im Januar standen 2 Wochen Fahrtraining in Italien unter Anleitung von Didi Lacher auf dem Programm. Für den Februar ist ein weiteres Trainingscamp in Spanien geplant, bevor als Praxistest  am 1. und 8.  März zwei Rennen zur Italienischen Meisterschaft im Kalender stehen. Das erste Rennen in Deutschland ist am 15. 3. 2015 das Winter Moto Cross in Heilbronn-Frankenbach, wo beide als Clubmitglieder an den Start gehen.

„Da es bei den ADAC MX Masters in diesem Jahr drei Sandstrecken gibt, werden wir bis zu Beginn der Meisterschaft Mitte April noch einige spezielle Trainingseinheiten in Belgien und Holland einschieben,“ erklärt der 25-jährige Marcel Reuther und erwähnt fast beiläufig, dass er bis April auch noch sein Maschinenbaustudium mit dem  Master abschließen will.

Und bei welchen Meisterschaften wird des Team Reuther Moto Cross auf Punktejagd gehen? „ Da ist zunächst die ADAC MX Masters Serie. Das sind acht Veranstaltungen die von Mitte April  bis Anfang September über ganz Deutschland verteilt und je einem Rennen in Holland und in Österreich stattfindet. Dann werden wir noch bei der DM Open starten. Die Serie umfasst fünf Rennen und beginnt bereits am 29.3. 2015 in Schnaitheim bei Heidenheim“, so Marcel Reuther.

Das muss ja alles finanziert werden. Auch wenn es bei den Rennmaschinen Unterstützung von KTM Deutschland gibt, werden  ja noch sehr viele andere Ausrüstungs- und Verschleißteile benötigt. “Wir haben Sponsoren, die jeden von uns schon in der Vergangenheit unterstützten. Allen voran Reuther Straßenreinigung, wo wir ja beide in Teilzeit  angestellt sind und dabei eine Kehrmaschine fahren, auch nachts und an Wochenenden. Dann gibt es die Spectral Phonomöbelfabrik aus Pleidelsheim, die mich schon seit langem sehr gut unterstützt. Sowie die Firma Vetter Kopiersystem aus Filderstadt.  Auch die Firma ASPEN unterstützt uns wieder mit dem umweltfreundlichen Rennbenzin. Von ESJOT bekommen wir wieder die Kettenräder und Ortema und Dendler Suspension sind weiterhin mit dabei. Die Kleidung kommt von Scott, während über Büse die Gaerne Stiefel und Regina Ketten zur Verfügung gestellt werde. Bei den  Dekoren und sonstigem „optischem Tuning“ hilft uns Germerica Deals. Für alles was mit Bremsen zu tun hat, konnten wir Goldfren als Partner gewinnen. Natürlich wird uns der KTM Händler MRS Mayer aus Korntal-Münchingen, im technischen Bereich tatkräftig unterstützen und auch die eigenen Kontakte zu verschiedenen Lieferanten nutzen. Der Standort von MRS Mayer ist für uns sehr günstig,  weil wir nur ca. 20 Minuten Fahrzeit dorthin haben.

Mit einer Vielzahl von anderen Firmen, die überwiegend aus dem Moto Cross Umfeld kommen, stehen noch Gesprächstermine an. Es ist also noch einiges zu tun. Bei einem geplanten Aufwand  von über 50.000,00  Euro wären weitere Unterstützung, egal in welcher Form, herzlich willkommen“, so Lars Reuther.

Und dann haben es die beiden eilig. Denn mit dem schon gepackten Transporter und dem Wohnwagen geht es zum trainieren nach Spanien..

Text: Dieter Lichtblau, Foto: Stefan Lichtblau

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production