Verletzungsupdate Ken Roczen  - Moto X

Share

News

Verletzungsupdate Ken Roczen

Nach insgesamt 129 Rennen am Stück blieb das Bike mit der #94 in Daytona zum ersten Mal seit sehr langer Zeit einsam und verlassen in der Box stehen und Ken Roczen musste das Rennen von der Seitenlinie aus als Zuschauer betrachten.

Ken Roczen ist in Anaheim mit einem Sieg in die Supercross Saison 2015 gestartet und konnte damit seine Favoritenrolle bestätigen. Den furiosen Saisonstart konnte er in den Wochen darauf mit einem zweiten Platz und einem weiteren Sieg fortsetzen. In Oakland traf er jedoch innerhalb weniger Zehntelsekunden eine falsche Entscheidung und wollte im Zweikampf mit Chad Reed den Triple springen, obwohl jeglicher Schwung dafür fehlte. Er setzte alles auf eine Karte und wurde hart dafür bestraft. Er sprang viel zu kurz und schlug hart ein. Dabei zog er sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu. Ein Band war angerissen und der Knöchel schwer verstaucht. Zu dem Zeitpunkt war jedoch noch alles offen in der Meisterschaft und Ken biss auf die Zähne. Weitere Stürze führten nun dazu, dass er sich gemeinsam mit dem Team entschied die nächsten drei Rennen auszusetzen um seinem Sprunggelenk Zeit zum Heilen zu geben. Die Verletzung erfordert keine Operation, lediglich ein bisschen Zeit und Ruhe.

Für einen Rookie mit gerade einmal zwanzig Jahren hat Ken Roczen bereits erstaunliches geleistet und ist absolut nicht dafür bekannt zu stürzen, oder über seinem Limit zu fahren. Das bestätigen eindrucksvoll die Zahlen.

Seit seinem Wechsel in die USA hat Ken Roczen von 2011-2013 kein Rennen in der Lites Klasse verletzungsbedingt verpasst. Bei einem Rennen konnte er wegen einer Überschneidung mit einem MXGP nicht antreten und 2013 verpasste er das Main Event in Salt Lake City. Letzte Saison stand er bei allen 450 Main Events am Start. Noch besser schaut es sogar beim Motocross aus, hier startete er in den USA bereits bei 36 Outdoor Nationals. In seiner WM Karriere bestritt er 41 MXGP. Zusammen ergibt das beeindruckende 77 Motocross und 52 Supercross Rennen ohne Verletzung.

Wir drücken Ken die Daumen, dass er bald wieder fit ist und 100% geben kann. Schließlich gilt es nach der Supercross Saison den National Titel zu verteidigen und die Saison startet bereits in zwei Monaten am 16. Mai in Hangtown!

Fotos: Simon Cudby

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production