Marcus Schiffer beendet seine aktive Motocross Karriere - Moto X

Share

Presseberichte

Marcus Schiffer beendet seine aktive Motocross Karriere

Mar­cus Schif­fer #287 ver­ab­schie­det sich end­gül­tig von der Pro­fi-​Mo­to­cross-​Kar­rie­re. Nach mehr als 10 Jah­ren, zwei ADAC MX Mas­ters-​Ti­teln, zahl­rei­chen Top-​Plat­zie­run­gen in der MX1-​ und MX2-​Welt­meis­ter­schaft, mehr­fa­chen Deut­schen Meis­ter-​Ti­teln und ei­nem Team-​Welt­meis­ter­ti­tel muss er sei­ne ak­ti­ve Pro­fi-​Kar­rie­re aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den be­en­den. 

Der ge­bür­ti­ge Köl­ner gilt als ei­ner der ta­len­tier­tes­ten deut­schen Sport­lern in der Sze­ne und setzt nun an­de­re Prio­ri­tä­ten.

Mar­cus Schif­fer, der be­reits im Al­ter von 4 Jah­ren die ers­ten Ren­nen be­stritt, blickt auf ei­ne Kar­rie­re mit vie­len Hö­hen und Tie­fen zu­rück: „Ich hat­te ei­ne wun­der­vol­le Zeit als Mo­to­cross Pro­fi, in der ich ins­ge­samt vie­le schö­ne, emo­tio­na­le Mo­men­te er­lebt ha­be. Das neh­me ich für im­mer mit. Auf­grund mei­ner zahl­rei­chen, teil­wei­se ir­re­pa­ra­blen Ver­let­zun­gen wer­de ich mich nun schwe­ren Her­zens von mei­ner ak­ti­ven Lauf­bahn ver­ab­schie­den und mich an­de­ren Auf­ga­ben wid­men. Ich be­dan­ke mich auf die­sem We­ge bei al­len Teams, al­len Spon­so­ren und mei­ner Fa­mi­lie für die groß­ar­ti­ge Un­ter­stüt­zung, die sie mir wäh­rend mei­ner Kar­rie­re ge­ge­ben ha­ben.“

Mo­to­cross ist und bleibt auch wei­ter­hin ein gro­ßer Teil in Mar­cus Schif­fers Le­ben. So hat der 27-​Jäh­ri­ge in den letz­ten Wo­chen be­reits die nächs­ten Schrit­te sei­nes neu­en Le­bens­ab­schnitts ge­plant.

„Als Trai­ner, Be­ra­ter und Funk­tio­när wer­de ich ak­tiv in der Mo­to­cross-​Sze­ne blei­ben und bin be­reits Trai­ner des A-​Ka­ders ADAC Ber­lin-​Bran­den­burg. Die Jungs wer­de ich in­ten­siv auf den ADAC MX Mas­ters Ren­nen be­treu­en und als Coach mit Rat und Tat zur Sei­te ste­hen“, so Mar­cus Schif­fer.

Im April die­ses Jah­res wird der Köl­ner au­ßer­dem das letz­te Mo­dul sei­nes Trai­ner-​Scheins ab­sol­vie­ren. Die­ser läuft über den Olym­pi­schen Sport­bund und ist in­ter­na­tio­nal an­er­kannt. Mit die­sem Wis­sen und sei­nen Er­fah­run­gen aus 23 Jah­ren Mo­to­cross möch­te Mar­cus au­ßer­dem sei­nen mo­men­ta­nen „Schütz­lin­gen“ im Ama­teur-​und Pro­fi­be­reich, den Weg für ei­ne er­folg­rei­che Lauf­bahn in der Sze­ne eb­nen und de­ren in­di­vi­du­el­le Zie­le er­reich­bar ma­chen.

Ne­ben der in­di­vi­du­el­len Fah­rer­be­treu­ung auf An­fra­ge, wird Mar­cus re­gel­mä­ßig Grup­pen­lehr­gän­ge bzw. spe­zi­el­le Som­mer-​ oder Win­ter­camps – teil­wei­se im Aus­land – an­bie­ten. Mar­cus Schif­fers Trai­ner­tä­tig­kei­ten wer­den ab so­fort un­ter der Mar­ke „Schif­fer MX Per­for­mance“ ste­hen. Da­zu wer­den in den nächs­ten Wo­chen wei­te­re In­for­ma­tio­nen ver­öf­f­ent­licht.

Mar­cus lässt au­ßer­dem sei­nen be­ruf­li­chen Wer­de­gang nicht zu kurz kom­men und wird in die­sem Jahr noch ei­ne kauf­män­ni­sche Aus­bil­dung bei Zwei­rad Sport Schmitz be­gin­nen: „Man soll­te nie auf­hö­ren sich wei­ter zu bil­den, Schu­le und Aus­bil­dung sind wich­tig im Le­ben, dass ver­mitt­le ich auch im­mer mei­nen Fah­rern. Man lernt nie aus.“

Auf Renn­ver­an­stal­tun­gen ist Mar­cus Schif­fer nun nur noch zu Fuß un­ter­wegs und gibt sei­ne in­ten­si­ve Mo­to­cross-​Er­fah­rung an die künf­ti­gen Welt­meis­ter wei­ter.

Text: PM Markus Schiffer mit Fotos von Steve Bauerschmidt

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production